Kantonsspital Obwalden • Brünigstrasse 181 • CH-6060 Sarnen • Telefon +41 41 666 44 22 • E-Mail info@ksow.ch

 
Corona-Test Anmeldung / Hotline

Coronavirus: Aktuelle Informationen

IMPFUNG

Infoline BAG Covid-19-Impfung 
+41 58 377 88 92 (täglich 6 bis 23 Uhr)


SPRECHSTUNDEN / OPERATIONEN

Wenn Sie sich erkältet/krank fühlen oder Bedenken haben, kommen sie nicht und rufen Sie uns an.


COVID-19-TEST BEI PATIENTINNEN UND PATIENTEN

Behandlungen von ambulanten Patienten sowie Operationen werden  ohne Einschränkungen durchgeführt. Alle Patienten mit einer Operation (ambulant oder stationär), Frauen vor der Geburt mit beginnenden Wehen, aber auch Patienten vor einer invasiven Abklärung, zum Beispiel einer Magen- / Darmspiegelung oder eines Schluckultraschalls des Herzens müssen sich unter gewissen Bedingungen auf das Virus testen lassen.


CORONA-VIRUS: Bitte beachten Sie die aktuelle Besuchsregelung


  • Besucherinnen und Besucher tragen eine frische Maske (am Eingang gratis erhältlich).
  • Eigene Masken, Stoffmasken und FFP2-Masken sind nicht erlaubt.
  • Die Maskentragepflicht für Besucher gilt auch im Patientenzimmer.
  • Bitte halten Sie die Abstandsregel (1.5m) ein.
  • Es gelten eingeschränkte Besuchszeiten: täglich von 14 - 17 Uhr.
  • Pro Patient ist ein Besucher pro Tag erlaubt. Die Besuchsperson darf täglich wechseln.
  • Im Einzelzimmer sind max. 2 Personen gleichzeitig erlaubt (inkl. Patient).
  • Im Doppelzimmer sind max. 4 Personen gleichzeitig erlaubt (inkl. Patient).
  • Kinder sind nur als Geschwister von Neugeborenen erlaubt.
  • Bitte vermeiden Sie Körperkontakt zwischen Patient und Besucher.


Besuchen Sie keine Patienten, wenn Sie sich nicht gesund fühlen oder Kontakt mit infizierten Personen hatten.


TRAGEPFLICHT MUND-NASENSCHUTZ

Jede Person muss die Spital-Gebäude mit Mund-Nasenschutz betreten.
Diese werden am Haupteingang sowie beim Eingang Notfall abgegeben. Die Tragepflicht für Mund-Nasenschutz gilt für Spitalpersonal sowie Patientinnen und Patienten. Alle Besucher müssen während der ganzen Besuchszeit einen Mundnasenschutz tragen. Die Maskentragepflicht gilt somit auch im Patientenzimmer. Eigene Masken, Stoffmasken und FFP2-Masken sind NICHT erlaubt.


HYGIENEMASSNAHMEN UND DISTANZREGEL

Die Hygienemassnahmen sowie die Distanzregel müssen streng befolgt werden. Desinfizieren Sie Ihre Hände am Eingang, bevor Sie einen Mundnasenschutz beziehen.


Im Interesse der Patientinnen und Patienten bitten wir Sie, die Besuchs- und Telefonzeiten zu beachten.


WARTEBEREICHE
In den Wartebereichen für Patientinnen und Patienten sind desinfizierbare Sitzgelegenheiten in grösseren Abständen eingerichtet.

VERANSTALTUNGEN 

Veranstaltungen im Spital finden wieder statt. Die Publikumsvorträge sind bis auf Weiteres abgesagt.


Grundsätzlich gilt die Einhaltung des Schutzkonzepts:

  • Tragepflicht von Mundnasenschutz
  • Abstandsregel 1.5m
  • Aufnahme der Kontaktdaten
  • Beschränkte Anzahl Personen (je nach Raumgrösse)
  • Gefährdete Personen werden gebeten, nicht an Anlässen im Spital teilzunehmen

Frauenklinik: KURSE UND INFORMATIONSABENDE FÜR WERDENDE ELTERN

Die Informationsabende für werdende Eltern finden statt

Geburtsvorbereitungskurse finden statt. 


Anmeldungen für Informationsabende: 

041 666 42 90 

oder frauenklinik@ksow.ch


Anmeldungen für Geburtsvorbereitungskurse: 

041 666 42 03 

oder hebammen@ksow.ch

SPITALRESTAURANT GESCHLOSSEN

Das Spitalrestaurant ist für Patienten und Besucher geschlossen.

 
 

Coronavirus: das Wichtigste in Kürze

So wird das neue Coronavirus hauptsächlich übertragen


  • Bei engem und längerem Kontakt: Wenn man zu einer erkrankten Person länger als 15 Minuten weniger als 1.5 Meter Abstand hält.
  • Durch Tröpfchen: Niest oder hustet die erkrankte Person, können die Viren direkt auf die Schleimhäute von Nase, Mund oder Augen von anderen Menschen gelangen.
  • Über die Hände: Ansteckende Tröpfchen aus Husten und Niesen können sich an den Händen befinden. Sie gelangen an Mund, Nase oder Augen, wenn man diese berührt.
  • Viren überleben einige Stunden in winzigen Tröpfchen auf Oberflächen wie Türklinken, Haltevorrichtungen, Liftknöpfen, etc. 

Die Hygieneregeln des BAG sollen von allen Personen gewissenhaft angewendet werden
Gesundheitsamt des Kanton Obwalden